GfK-Aufbaumodule

Gewaltfreie Kommunikation (GfK)
für Fortgeschrittene


           

 

ÜBERSICHT TERMINE


11. - 15. November 2024 (BILDUNGSURLAUB)
Aufbaumodul für Fortgeschrittene
"Das innere Dorf - Wirksamkeit mit Empathie"
Im KUBUS Tagungshaus Bentlage
Salinenstr. 99, 48432 Rheine-Bentlage (NRW)

*****


ZU DEN KURSINHALTEN


Aufbaumodul für Fortgeschrittene

"Das innere Dorf - Wirksamkeit mit Empathie"
(BILDUNGSURLAUB; in Präsenz)

11. - 15. November 2024
KUBUS Tagungshaus Bentlage, Rheine-Bentlage (NRW)

Während dieses Bildungsurlaubs geht es um unsere innere Navigation. Unsere innere Führung steuert unser Leben. Wir wissen das alle und doch hängen wir uns so gern an Störungen im Außen auf: dann sind es die Partner*Innen, Kolleg*Innen, Kinder, das falsche Essen oder der laute Ort. Irgendetwas ist immer. In dieser Woche machen wir es anders: Wir wenden uns unserem "inneren Dorf" zu.

Methodisch geht dieser Zugang auf die Anteilearbeit von Jacques Salomé (ESPERE) zurück. Diese Arbeit mit unseren „inneren Mitarbeitenden bzw. inneren Dorfbewohnern“ ist elementar. Sie zeigt uns eine meist unbewusste Tiefenschicht in Kontakten. Das Aufdecken und Benennen dieser Resonanzebene ermöglicht eine besondere Nähe und Aufrichtigkeit in Begegnungen. Dieser Teil wird mit der Gewaltfreien Kommunikation möglich: im Ausdruck, in der Haltung, im Kontakt. Die Wirksamkeit dieser echten empathischer Zuwendung zeigt sich dann in einer ganz besonderen Form.

INHALTE:

Die Haltung der Gewaltfreie Kommunikation
✘ Innersystemische Übungen zu unserem inneren Dorf und den Bewohner:innen
Unterstützende Helfer in uns aktivieren
Schatten zähmen lernen
Empathie und Klarheit als (Selbst-)Führungsaufgabe

Wann: 11. – 15. November 2024

Wo: KUBUS Tagungshaus Bentlage, Salinenstr. 99, 48432 Rheine-Bentlage (NRW)

Teilnahmebeitrag: 810,- € pro Person (Frühbucher**), 890,- € pro Person (Normalpreis), zzgl. 477,- € für Übernachtung (Einzelzimmer) und Vollpension

** Frühbucher: bis 18. August 2024

ANMELDUNG:

Direkt bei der Landvolkshochschule Freckenhorst -
bitte dafür hier klicken.

ZEITEN:

Erster Tag: Beginn 11.00 Uhr oder nach Angabe.
Letzer Tag:
Ende gegen 13.00 Uhr bzw. nach dem Mittagessen.


ZIELGRUPPEN:
Das Vertiefungstraining ist für Menschen, die mit Menschen arbeiten, z. B. Führungskräfte, Personalentwickler:Innen, Berater:innen, Trainer:innen und Coaches, Lehrer:Innen sowie alle, die die GfK in der Tiefe kennenlernen und anwenden möchten.
Und
Für das Modul "Gewaltfreie Kommunikation im Hier und Jetzt" sollten Sie Grundkenntnisse in der Haltung und der Methode GfK haben.

Während für das Modul "Das innere Dorf - Wirksamkeit mit Empathie" ein Basis- bzw. Jahrestraining GfK bzw. vergleichbare GfK-Erfahrungen (ca. 12 Trainingstage) Voraussetzung sind.

METHODEN:

Wir bieten Ihnen eine methodisch und didaktisch optimale Vielfalt in der Vermittlung von GfK in kurzen Impulsvorträgen und Übungen im  Forum, Einzeln und Kleingruppen und:
         eine in Deutschland einmalige Verknüpfung der GfK mit innovativen  
             systemischen Ansätzen (Integraler Ansatz nach Ken Wilber und
             ESPERE nach Jacques Salomé)
         körperliche, emotionale und mentale Wissensverknüpfung
             und Wissenserwerb
         nachhaltiges Lernen mit prozessorientierten und strategischen Tools

.
                                   

 

NUTZEN:

      ✔ Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation im übergeordneten

          Kontext zu erfahren
  
      ✔ Die menschliche Vielfalt im Lernen und in der Wahrnehmung als
          Bereicherung zu entdecken.
 
      ✔ Die Vertiefung und das "Surfen-Lernen" im Wechsel von empathischer
          Selbstführung und mitfühlender Begleitung von Mitarbeitenden, Klienten,
          Partnern, Kindern …
 
      ✔ Eine konstruktive und innovative Unternehmens- oder Beziehungskultur
          anzuregen
 
      ✔ Eine methodische Ausrichtung auf die eigenen Ressourcen zu entwickeln
 
      ✔ Empathische Schlüsselkompetenzen souverän einsetzen zu lernen

Die Module enden mit einem Zertifikat für jeden, der mindestens 90 % der Trainingstage teilgenommen hat und werden in vollem Umfang für eine Zertifizierung nach dem Center of Non-Violent-Communication (www.cnvc.org) anerkannt.
 

LEITERINNEN:


Dr. Carolin Länger-Brand

Aus Bielefeld, Soziologin, zertifizierte Trainerin CNVC, systemischer Coach, Tanz und Theaterpädagogin, seit 1998 Tätigkeit als Dozentin, Leiterin der Fachstelle Kommunikation mit künstlerischen Mitteln,
Theaterwerkstatt Bethel, in Ausbildung ESPERE




Weitere Informationen zu Dr. Carolin Länger-Brand unter:
https://kommunikations-training.net/




Andrea Lohmann

Aus Münster, Dipl. Ing. Fachbereich Architektur, seit 2007 selbstständige Tätigkeit als Seminarleiterin, GfK-Trainerin, Mediatorin und Coach, Dozentin für Konfliktbewältigung an der Uni Münster, Ausbildung in Organisationsentwicklung, Integralem Ansatz und körperorientierter Selbsterfahrung





ERMÄSSIGUNGEN:

Ermäßigung ist möglich durch Bildungsscheck NRW, Info unter: https://www.mags.nrw/bildungsscheck und andere Förderprogramme je nach Bundesland.

Wir arbeiten als selbständige Trainerinnen. Die Einnahmen dienen uns und unseren Familien zum Lebensunterhalt. Je nach Teilnehmerzahl und Einnahmen geben wir in Einzelfällen auf Anfrage Ermäßigungen. Wir bitten, mit diesem Angebot sorgsam umzugehen.

INFORMATIONEN UND KONTAKT:

Dr. Carolin Länger-Brand
Tel.: 01517/0 16 21 22
E-Mail: info[at]kommunikations-training.net

oder

Andrea Lohmann
Tel.: 0175/1 79 34 70
E-Mail: office[at]andrea-lohmann.de


*****

Weitere Aufbaumodule für Fortgeschrittene
(zurzeit ohne Termin):


"Zwischen Erleuchtung und Wäsche waschen -
Spiritualität und GfK"
(BILDUNGSURLAUB; in Präsenz)

"Gesprächsführung ... als Weg, Potentiale zu entfalten" (BILDUNGSURLAUB; in Präsenz)

"GfK im Hier und Jetzt"
(in Präsenz)


Wir freuen uns auf ein intensives und verbindendes
Vertiefungsjahr und
laden Sie herzlich dazu ein.

Andrea Lohmann und Dr. Carolin Länger-Brand